Programm 2017: “Und alles auf Krankenschein” nach dem Stück von Ray Cooney

Der Oberarzt der “Heberklinik” bereitet sich auf seine für die persönliche Karriere wichtige Rede beim Neurologen-Kongress vor, als die ehemalige Schwesternschülerin Mareike ihm eröffnet, dass er der Vater ihrer mittlerweile 18 jährigen Tochter ist, die ihren Erzeuger kennen lernen möchte. Und nun werden alle Hebel in Bewegung gesetzt, um diese Vaterschaft zu vertuschen: Da schlüpfen Ärzte in Krankenschwestern-Kostüme, Polzisten werden nass gespritzt und das Personal setzt man mit Valium ausser Gefecht. In der Klinik geht es eben extrem turbulent zu- sehr zum Vergnügen eines beobachtenden Patienten, der dieses Schauspiel “auf Krankenschein” genießen kann.
Wer sich den Theaterbesuch auch auf Krankenschein sichern möchte, braucht nicht zu seinem Hausarzt zu gehen, sondern sollte sich telefonisch Karten reservieren.

Die Aufführungstermine in der Pfarrscheune in Mechtshausen:

Donnerstag, 15.Juni 2017, 19.30 h
Freitag, 16.Juni 2017, 19.30 h
Samstag, 17.Juni 2017, 18.00 h
Sonntag, 19.Juni 2017, 18.00 h

Donnerstag, 22.Juni 2017, 19.30 h
Freitag, 23.Juni 2017, 19.30 h
Samstag, 24.Juni 2017, 18.00 h
Sonntag, 25.Juni 2017, 18.00 h

Karten gibt es nur nach telefonischer Vorbestellung am Mittwoch, 17.Mai 2017,
von 8.00 h – 18.00 h unter 05381 492639 und 0176 51173141 für den Preis von 7,00 €

Die vorbestellten Karten können entweder am gleichen Tag bei Renate Hoppe, Dehnestr.22a,
oder bis zum 01.06.2017 im Kulturbüro im Jacobsonhaus in Seesen abgeholt werden.

Die Kartenabholung in Mechtshausen ist bei Hildegard Reinecke, Wilhelm-Busch-Ring 23 a,
in Bilderlahe bei Ulla Müller, Lindenallee 25 möglich.

Karten, die ohne vorherige Absprache nicht bis zum 01.06.2017 abgeholt werden, werden weiter verkauft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.